Zum evangelischen Glauben finden

Wir begrüßen erstmalig ein neues Mitglied: Es ist schön, wenn Sie durch eine Begegnung mit einem Menschen, eine Predigt oder das Nachdenken über Gottes Wort angeregt worden sind, sich mit dem Glauben auseinander zu setzen. Vielleicht haben Sie auch aufgrund familiärer Bindungen oder beruflicher Zusammenhänge die Gelegenheit wahrgenommen, über die Ausrichtung und den Sinn Ihres jetzigen und zukünftigen Lebens nachzudenken.

Wir freuen uns, wenn Sie in die Evangelisch-Lutherische Kirche eintreten möchten und leisten Ihnen gern Hilfestellung auf diesem Weg.

Mitglied werden Sie durch die Taufe. Die Taufe selbst wird in einem Gottesdienst gefeiert. Damit sind Sie gleichzeitig Mitglied unserer Kirche und bekommen alle Rechte übertragen, die andere Mitglieder auch haben: beispielsweise die Teilnahme am Abendmahl, Übernahme eines Patenamtes oder die Wahlberechtigung für die Kirchenvorstandswahlen.

Sie haben wieder zur Kirche zurückgefunden: Ein Austritt aus der Kirche kann wieder rückgängig gemacht werden. Ihre Wiederaufnahme in die Evangelisch-Lutherische Kirche erfolgt in der für Sie zuständigen Kirchengemeinde.

Die Pfarrerin bzw. der Pfarrer wird mit Ihnen im Vorfeld der Aufnahme ein Gespräch führen. Die Telefonnummern der Pfarrer finden Sie auf der Kontaktseite.

Die eigentliche Aufnahme erfolgt in einem Gemeindegottesdienst mit Heiligem Abendmahl.

Eine zweite Taufe erfolgt in unserer Kirche nicht. Getaufte, evangelisch oder römisch-katholisch, gehören nach unserem Verständnis zur Gemeinschaft derer, die Jesus Christus in seiner Kirche versammelt. Diese Gemeinschaft, die Gott mit dem Menschen eingeht, ist nach christlichem Verständnis nicht einseitig, also durch einen Austritt aus der Kirche, auflösbar.

Weitere Infomationen zum Kircheneintritt und ein Glaubens ABC finden Sie unter: http://www.ekd.de/einsteiger/einsteiger.html