Künstler:innen aufgepasst!

Im Sommer soll unsere neue Glocke gegossen werden. Technisch ist es möglich sie nicht nur mit einem Spruch, sondern auch mit einem Bild verzieren zu lassen. So wird sie zu einer ganz und gar individuellen Glocke, die wir für unsere Gemeinschaft zur Kommunikation mit Menschen und mit Gott nutzen werden.

Aber was für ein Bild sollen wir nehmen? Diese Frage geben wir weiter an alle Künstler und Künstlerinnen der Gemeinde. Ob klein oder groß, jung oder alt, versiert oder Anfänger... bitte senden Sie uns doch ihr Bild für unsere Glocke.

Alle Einsendungen werden im Gemeindehaus ausgestellt und der Kirchenvorstand wählt dann das Siegerbild aus, das auf der Glocke zu sehen sein wird.

Folgende Rahmenbedingungen muss das Bild erfüllen:

  • höchstens 30 cm hoch sein, Breite flexibel

  • Schwarz-/Weißbild

  • keine Schattierungen

  • keine Linien, die immer dünner werden

Gibt es ein vorgegebenes Thema? Ja und nein. Der Spruch, der auf die Glocke kommt wird etwas mit Völkerverständigung zu tun haben. Wir freuen uns über Einsendungen zu diesem Thema, nehmen aber auch andere Einsendungen an.

Annahmeschluss im Pfarramt ist der 1. Mai 2021