Unser Gemeindefest - ein Rückblick

Am Samstag, den 8. Oktober konnten wir endlich wieder ein großes Gemeindefest auf Gut Hub feiern.

Mit einem Erntedankgottesdienst für „Groß und Klein“  begrüßten Pfarrerin Sandra Gassert und Pfarrer Philipp Ross die zahlreichen  Gemeindemitglieder, die beim Singen tatkräftig durch den Posaunenchor und den „Mensch-Sing-mit Chor“ unterstützt wurden.

Gemeindefest
Bildrechte privat

Doch es wurde nicht nur Erntedank gefeiert, sondern auch die langjährige Leitung des Haus für Kinder Susanne Teubner mit zahlreichen Dankeswünschen von der Gemeinde und auch dem Elternbeirat offiziell  verabschiedet und aus ihrem Amt entlassen.  Wir wünschen Ihr für Ihren weiteren Lebensweg Gottes Segen und alles, alles Gute.

Der Regen konnte uns nichts anhaben, denn im Anschluss an den Gottesdienst hörte man bei Kaffee und Kuchen – herzlichen Dank allen Kuchenspendern -  im „alten Stall“ überall muntere Gespräche, Lachen und fröhliches Beisammensein.

Der Kirchenvorstand hatte zahlreiche Aktivitäten zur Beschäftigung organisiert:

  • eine Rallye, bei der zahlreiche Gruppen der Gemeinde zu kniffligen Fragen und lustigen Aktivitäten einluden

Wir gratulieren der Gewinnerfamilie Koch aus Penzberg ganz herzlich zum Gewinn der Gemeinderallye: Jeder von Ihnen wird zum Geburtstag einen Kuchen vom Kirchenvorstand gebacken bekommen.

  • eine Fotobox, die so manchen animierte Spaßbilder zu machen
  • ein Kirchenquiz mit Fragen zu unserer nun schon  fast fertig renovierten Martin-Luther-Kirche
  • eine Präsentation der nächsten Veranstaltungen von „evangelisch und aktiv“
  • eine Fotoshow, die einen Eindruck von der Vielfältigkeit unserer Gemeinde vermittelte.

So verging die Zeit wie im Flug bis zum toll arrangierten und köstlichen Abendbüffet, dass durch die Spende von Aperol und Prosecco vom Partyservice Christine Müller, aus Kochel keine Wünsche mehr offenen lies. Mit einer faszinierenden Feuershow, die sogar den Regen vertrieb, endete die Party für den „erwachsenen Teil der Gemeinde und den Familien“, denn nun übernahm die Jugend das Zepter auf Gut Hub.

Im Vorfeld hatten die Jugendleiter der Gemeinde die Chance genutzt und dank der großzügigen Location alle Konfirmanden und Jugendleiter des gesamten Dekanats zur „Konfiparty“ (20.00 – 22.00 Uhr) und anschließenden Jugendleiterpaty (ab 22 Uhr, wann sie geendet hat, verraten wir nicht ) eingeladen. Aus Garmisch, Weilheim, Starnberg, Tutzing und natürlich Penzberg reisten 105 Konfirmanden und 40 Jugendleiter an, die die Tenne mit bester Partystimmung zum Wackeln brachten.

Wir bedanken uns bei der Stadt Penzberg für die Bereitstellung von Gut Hub, dem Hasi Heimdienst Getränkemarkt, dem Partyservice Müller, Bäckerei Eberl und allen Unterstützern und Besuchern für dieses schöne Fest.

Euer Kirchenvorstand

Ein Dank auch an die tierischen Unterstützer der Familie Hausmann.

AbschiedGemeindeFotosPfarrer